Coaching & Online- Coaching

Coaching & Online-Coaching

Zeit für eine Veränderung, aber Sie wissen nicht genau, wie Sie diese angehen können?

Sie sind Führungskraft oder Experte und möchten Ihre aktuelle Situation reflektieren und optimieren? Sie stehen vor neuen Herausforderungen und möchten sie meistern? Sie möchten dafür eine professionelle Begleitung auf Augenhöhe in Anspruch nehmen?

Dann ist systemisches Coaching genau das Richtige für Sie. Es hat sich in den letzten Jahren als die erfolgreichste Coaching-Methode etabliert. Das Coaching unterstützt Sie dabei, effektiver zu lernen und führt Sie zu neuen Erkenntnissen. Sie kommen in Bewegung und gewinnen Handlungsoptionen.

Gerne begleiten wir Sie dabei. Wir freuen uns auf Sie!

Fragen der Führung

Persönlichkeit, Dialog, Team, Organisation

Teams entwickeln

Persönlichkeiten im Team, Zusammenarbeit, Motivation

Konflikte managen

Konfliktanalyse, Konflikttypen, Konflikte lösen

Entscheidungen treffen

Kopf oder Bauch? Zahlen, Daten, Fakten oder Intuition?  Oder beides zusammen?

Veränderungen gestalten

Change Management, Change Design

Karriere weiterentwickeln

Potenzialanalyse, berufliche Orientierung, Bewerbung

“Ziele und Inhalte des Coachings bestimmen Sie selbst. Ich unterstütze Sie mit Impulsen, Anregungen und Expertenwissen.”

Beatrix Lang

Unsere Zusammenarbeit

Coaching führt über eine systemische Analyse zu einer individuellen Zielentwicklung. Das Handlungsrepertoire wird im Hinblick auf die Zielerreichung überprüft und erweitert. Coaching setzt das Potenzial frei, die eigene Leistung zu optimieren und begleitet zum Erfolg durch ein exaktes Definieren und sicheres Erreichen von Zielen, die Entwicklung kreativer und effektiver Strategien und einen schnellen und nachhaltigen Zugang zu eigenen Ressourcen.

1. Sie nehmen Kontakt mit mir auf.

Ihre Anfrage per E-Mail ist willkommen und wird noch am gleichen Tag von uns beantwortet. Danach vereinbaren wir ein Kennenlern-Telefonat oder ein virtuelles Treffen, damit Sie einen ersten Eindruck gewinnen. 

2. Sie entscheiden sich für ein Kennenlernen.

Ich sende Ihnen vorab einen Fragebogen zu, der uns als Grundlage für unsere erste Coaching-Sitzung dient.

Wir besprechen Ihre Ziele und Erwartungen an das Coaching.

Treffen werden wir uns entweder in Ihrem Unternehmen/Ihrer Organisation in einem ruhigen Raum oder in angemieteten Besprechungsräumen.

Das erste Treffen dauert 60 – 90 Minuten. Sollten Sie sich nach der ersten Sitzung gegen ein gemeinsames Weiterarbeiten entscheiden, bleibt die Sitzung kostenfrei. Falls Sie mit mir zusammen weiterarbeiten möchten, wird die Sitzung kostenpflichtig. 

3. Sie entscheiden sich für eine Zusammenarbeit.

Vor der zweiten Coaching-Sitzung erhalten Sie einen Coaching-Vertrag, in dem alles Wichtige (Datenschutz etc.) geregelt ist. Falls Sie in einem Unternehmen/einer Organisation arbeiten, in der ich im Coaching-Pool bin, besteht bereits ein Rahmenvertrag und das Coaching erfolgt über die Personalabteilung oder Ihre Führungskraft. 

Empfehlung für Coaching-Sitzungen: 4 -10 Sitzungen á 120 Minuten als Präsenz-Coaching. 60 – 90 Minuten als Online/Virtuelles Coaching. Den zeitlichen Abstand werden wir gemeinsam festlegen. 

4. Wir gehen an die gemeinsame Arbeit.

In der zweiten Sitzung analysieren wir Ihre Ausgangslage und Ihre Ressourcen zur Zielerreichung. Wir sprechen über die Auswahl der Methoden und erarbeiten erste Handlungsschritte zur Zielerreichung. Das methodische Vorgehen erfolgt prozessorientiert (begleitende Evaluationaufgrund von Auswertung und Reflexion der erzielten Zwischenergebnisse.

Nach jeder Sitzung wird es prozessbegleitende Hausaufgaben geben, die wir Ihrem möglichen zeitlichen Freiraum anpassen werden. Jede Sitzung werde ich auf dem Flipchart oder virtuellen Whiteboard visualisieren, damit Sie die wichtigsten Punkte in der Zusammenfassung haben. 

5. Wir evaluieren Ihre Ziele.

Neben der begleitenden Evaluation der Ziele werden wir in der letzten Sitzung auf den Gesamtprozess schauen. 

Welche Ziele wurden erreicht? Welche sind offen geblieben und warum?

In manchen Unternehmen/Organisationen ist in der letzten Sitzung für circa 20 Minuten die Personalabteilung oder die Führungskraft anwesend und bespricht die erreichten Ziele gemeinsam. Hier unterliege ich jedoch meiner Verschwiegenheitspflicht und der Coachee schafft soweit Transparenz wie er es für richtig hält. 

Wenn der Coachee es mir erlaubt, werde ich auch noch nach
3 und 6 Monaten nachfragen, wie Stand der Dinge ist. Denn es ist schön zu erfahren, wie die „gemeinsame Reise“ alleine weiter ging. 

Coachee & Coach: Unsere Rollen

Vom Coachee (Coaching-Kunde) wünschen wir uns, dass er

  • freiwillig und eigenständig die Entscheidung für ein Coaching trifft und seinen Coach selbst auswählt
  • bereit ist, sich selbst konstruktiv-kritisch zu hinterfragen und Interesse hat, sich hinterfragen zu lassen
  • die relevanten Informationen einbringt
  • objektive Fakten und subjektive Bewertungen trennt
  • wichtige Erkenntnisse und Erfahrungen dokumentiert und ein Lerntagebuch führt

Vom Coach dürfen Sie erwarten, dass er

  • an den Erfahrungen und Kompetenzen des Coachees anknüpft
  • die zu lösenden Aufgaben systemisch lösungsorientiert betrachtet und angeht
  • mit Informationen streng vertraulich umgeht
  • die Balance zwischen fragen und zuhören findet
  • Lösungen (nur) anstößt und Hilfe zur Selbsthilfe ermöglicht
  • Verbündeter des Coachees ist und dennoch neutral und unabhängig agiert

Coaching Settings

Systemisches Coaching ist flexibel und richtet sich nach Ihrem Bedarf. Mit diesen Settings des Coachings haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht:

Einzel-Coaching

Das Einzel-Coaching ist die häufigste Form des Coachings. Es findet in einem 4-Augen-Gespräch zwischen Coach und Coachee statt. Die Dauer einer Sitzung liegt erfahrungsgemäß zwischen zwei und vier Stunden, die Häufigkeit richtet sich nach Ihrem Bedarf. Die einzelnen Sitzungen finden in einem Raum ohne Störungen statt. Das kann in Ihrem Unternehmen oder auch in einem Seminarhotel sein.

Shadowing

Das Shadowing beinhaltet eine Begleitung des Coachees in arbeitsrelevanten Situationen. Das können beispielsweise Mitarbeiter- oder Verkaufsgespräche sein, auch Besprechungen oder größere Meetings. Die Dauer kann mehrstündig oder auch mehrtägig sein. Der Coach ist im Hintergrund und gibt im Anschluss an seine Beobachtungen Feedback.

Online-Coaching

Virtuelles Coaching wird immer beliebter. Profitieren auch Sie davon. Sie wählen den für Sie passenden Ort. Wir bieten das für Sie angenehmste Medium: Skype, Teams, FaceTime etc. Oder wir laden Sie über ZOOM ein. Ganz unkompliziert ohne herunterladen. Nach zwei Klicks können wir uns sehen und hören.

Gruppen-Coaching

Im Gruppen-Coaching erhalten Sie in einer Gruppe gemeinsam mit und durch andere Führungskräfte Unterstützung. Die Erfahrungen sowie das Feedback der Kollegen werden aktiv einbezogen. Individuelle Inhalte der TeilnehmerInnen werden in einem kleinen Kreis von Personen in regelmäßigen Treffen durch den Coach begleitet. Die Gruppe bildet ein Erfahrungs-, Ideen- und Fragen-Reservoir.

Team-Coaching

Team-Coaching bieten wir für bestehende Projekt-, Arbeits-, Führungs- und sonstige Teams an. Eine Coaching-Begleitung erfolgt für das gemeinsame Thema, wie z.B. eine neue Zielsetzung, arbeitsmethodische oder beziehungsmäßige Abklärungen sowie Weiterentwicklungen. Das Hinterfragen und Optimieren von herausfordernden Situationen, wie sich die Zeit nehmen für Reflexion, Öffnen des Blickwinkels und blinden Flecks können eine Rolle spielen.

Change-Team-Coaching

Change Prozesse werden zunehmend von unternehmensinternen Change-Teams durchgeführt. Sie kennen die Unternehmenskultur und die Herausforderungen für das Unternehmen am besten. Wir begleiten diese Teams durch Coaching mit dem Ziel, Change Know-how in die Organisation zu bringen, als auch unterstützend für die Entwicklung der Change Architektur zu sein.

Wie wir arbeiten

Erkenntnisprozess

Systemisches Coaching ist ein Erkenntnisprozess. Es regt Sie an, anders wahrzunehmen und zu denken. Denn die Systemtheorie denkt nicht eindimensional und linear-kausal, sondern in zirkulären Wirkungszusammenhängen. Das inspiriert, eröffnet neue Optionen und beschleunigt Entwicklungsprozesse.

Sie entwickeln neue Lösungen.

Wegbegleitung

Systemisches Coaching ist eine intensive, persönliche und professionelle Wegbegleitung. Es unterstützt Sie als Führungskraft oder Experte, neue Perspektiven einzunehmen und zukünftige Potenziale zu erschließen. Bisherige hemmende Muster, Einstellungen und Deutungen werden erkannt.

Sie kommen weiter.

Vertrauen

Systemisches Coaching ist eine Sache des Vertrauens. Wenn Sie durch Coaching Ihre Entwicklung voranbringen möchten, benötigen Sie Vertrauen. Vertrauen, dass eine solche Entwicklung möglich ist. Vertrauen in das Coaching. Vertrauen in den Coach. Der Erfolg des Coachings geht einher mit dem Aufbau einer Vertrauensbeziehung.

Sie wagen etwas.

Meine Grundsätze

Lösungsorientiertes Arbeiten: Grundlage jeder Entwicklung ist die Formulierung klarer Zielvorstellungen und Erarbeitung individueller Lösungswege.

Prozessorientiertes Vorgehen: Die Vorgehensweise dient weniger der Bearbeitung von Symptomen, sondern deckt innere Prozesse auf, die Lösungen und Wachstum behindern oder fördern können.

Systemumfassendes Denken: Eine ganzheitliche und systemische Sichtweise führt zu nachhaltigen und effizienten Veränderungen.

Erfahrungsorientiertes Lernen: Einstellungs- und Verhaltensänderungen können nur erfolgen, wenn man sich in der direkten Auseinandersetzung mit anderen erlebt.

Unser Anspruch

Am DU zum ICH werden

Dialogisch und interaktiv 

  • Im Mittelpunkt des Coachings stehen Sie. Es geht um Ihre berufliche Rolle, um Ihre persönlichen Anliegen und Ziele.
  • Über Ihre aktive Beteiligung und einen offenen und kritischen Dialog entstehen tragfähige Veränderungen. 
  • Vertrauen und Vertraulichkeit sind der Unterschied, den Coaching ausmacht. Das schafft den Mehr-Wert.

Multikulturell

Diversity-gerecht

  •  Unterschiedlichkeiten werden nicht ausgemerzt, wir betrachten sie als Stärken und Chancen.
  • Coaching ist respektvoll und akzeptierend. Wir lassen unterschiedliche Einschätzungen und Bewertungen zu.
  • Unterschiede werden transparent kommuniziert. Das bereichert. Sie bleiben Chefin oder Chef in Ihren Entscheidungen.

Maßgeschneidert

Systemisch und Lösungsorientiert

  • Sie erhalten keine fertigen Lösungen von außen, sondern entwickeln passende, individuelle Lösungen.
  • Sie lernen, Ihre Herausforderungen ressourcenorientiert, im Kontext des Ganzen und der Wechselwirkungen zu betrachten.
  • Der Fokus liegt auf Ihrem persönlichen Prozess und dem, was zwischen den Coaching – Sitzungen geschieht.

Motivierend

Erfahrungsorientiert und überraschend

  •  Ihr Coach dient Ihnen als Katalysator. Seine Fragen schaffen neue Perspektiven und bringen Bewegung.
  • Eine höhere Bewusstheit sowie die Übernahme von Verantwortung energetisieren und mobilisieren. 
  • Coaching ist Hilfe zur Selbsthilfe, Sie gewinnen Klarheit, Optionen und Stärke.

 

Unser theoretisches Fundament

Systemtheorie

„Systemisch ist in!“ – und das ist gut so. Aber was heißt überhaupt „systemisch“? Wenn man diese Frage in einem Satz beantworten müsste, dann würde man sagen: Es sind die Wechselwirkungen, auf die es ankommt!

=

Verhaltensweisen

Menschliche Erlebnis- und Verhaltensweisen erfolgen in Zusammenhang mit und in Bezug auf andere Menschen und Umfeldkräfte.

=

Grundeinheit

Die zu betrachtende Grundeinheit ist das über das Individuum hinausgehende System (persönliche Beziehungen, Organisationen, Gesellschaft, Umwelt…). Somit geht es um Wechselwirkungen und nicht nur um die Elemente eines Systems.

=

Systeme

Lebende Systeme sind autonom und erschaffen sich selbstorganisierend (Autopoiese).

=

Systemisches Arbeiten

Für systemisches Arbeiten gilt das Prinzip der Zirkularität. Linear-kausales Denken (Ursache –Wirkung) wird durch zirkuläres, vernetztes Denken ersetzt.

=

Situationszusammenhang

Alles gewinnt seinen Sinn, seine Bedeutung und seine Wirkung erst im jeweiligen Situationszusammenhang (Kontextualität). Jedes Verhalten ist nur in dem Kontext zu verstehen, in dem es auftritt. Dabei bedingen sich Verhaltensweisen wechselseitig in einem rekursiven Verknüpfungskreislauf.

 

=

Soziale Wirklichkeit

Soziale Wirklichkeit wird konstruiert, Bedeutung wird gegeben (Wahr-Gebung).

=

Soziale Wirklichkeitskonstruktionen

Die Gestaltung sozialer Wirklichkeitskonstruktionen in einem System durch miteinander verkoppelte, sich regelhaft wiederholende Beiträge in Wechselwirkung werden Muster genannt.

=

Systemische Betrachtungsweisen

Systemische Betrachtungsweisen vermeiden die Zuschreibung von Eigenschaften zu Systemen, Systemteilen, Personen zugunsten von Aufmerksamkeit auf Beziehungen, Strukturen, Kontexte, Dynamiken und Muster.

=

Ressourcenorientierung

Personen und Organisationen verfügen in der Regel selbst über die Möglichkeit, ihre Probleme zu lösen. Der Coach kann das Wissen darüber aktivieren.

=

Neutralität und Ambivalenz

Der Coach sollte gegenüber jeglicher Veränderung oder auch Stabilität ambivalent bleiben. Die Neutralität ermöglicht es dem Klienten seinen eigenen Weg zu finden.

Gestalttheorie

Die Gestalttheorie / Gestaltpsychologie beschäftigt sich mit der Entstehung von Ordnung im psychischen Geschehen – in der Wahrnehmung ebenso wie im Denken, Fühlen und Handeln. Menschen werden als offene Systeme im aktiven Umgang mit ihrer Umwelt gesehen, die ihre Wahrnehmungen in bestimmten (Deutungs-)Mustern organisieren.

=

Die Person oder Organisation als Ganzheit

Das Gestalt-Modell befasst sich mit der ganzen Person, Gruppe oder Organisation als einem lebendigen, komplexen Organismus. Als Teile eines komplexen Systems arbeiten die intellektuellen, psychischen und physischen Aspekte unseres Wesens ständig daran, ein Gleichgewicht herzustellen und beeinflussen sich dabei wechselseitig.

=

Wachstum

Individuen und Organisationen haben das Potenzial zur Entwicklung, zur Flexibilität und zum Wachstum. Ziel des Gestalt-Ansatzes ist es, Hindernisse wahrzunehmen, die das Wachstum hemmen und innovative, kreative Lösungen zu finden, um das Individuum und die Organisation in ein Gleichgewicht mit ihrer Umwelt zu bringen.

=

Konstruktivismus

Die Erlebniswelt des Menschen als einzige gegebene Wirklichkeit anzuerkennen und ernst zu nehmen.

=

Erfahrungen

»Gestalter« versuchen, nicht zu interpretieren und zu analysieren, sondern durch direkte Interaktion oder durch Experimentieren mit neuen Verhaltensweisen Erfahrungen mit sich selbst, mit anderen oder mit der Gruppe/dem Team zu ermöglichen.

=

Gegenwart

Erfahrungen aus der Vergangenheit manifestieren sich in gegenwärtigem Verhalten, Interaktionen, Prozessen und Handlungsweisen und sind somit auch im »Hier und Jetzt« veränderungs- und entwicklungsfähig.

Sie möchten persönliche Eindrücke von Coachees?
Sie finden sie auf Xing-Coach.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie mich gerne an:

0175 5902701

Sie erreichen mich per E-Mail oder Telefon. Ich werde mich zeitnah bei Ihnen zurückmelden, um Ihre Fragen zu beantworten.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@beatrixlang.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ziel unserer Arbeit ist die Weiterentwicklung von Agilität und Effizienz in Organisationen
sowie die Entwicklung von Persönlichkeiten – im Umkreis von Stuttgart und gerne auch deutschlandweit.

© 2020 Beatrix Lang GmbH

Sie erreichen uns unter

Organisations- & Personalentwicklung
info@beatrixlang.de
0175 5902701

Lassen Sie uns miteinander sprechen.
Persönlich oder im virtuellen Raum. 
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

Aktuelles

Kostenfreie Webinare (30 Minuten)
17.10. Vom starren zum agilen Mindset | Details
17.10. Die Kunst, sich selbst zu führen | Details
16.10. Die Führungskraft als Coach | Details

Schnupperangebot Online-Training (2 Tage)
26./27.10. Emotionale (Führungs-) Intelligenz | Details